Neuer Verein gegründet

Neuer Verein: Zukunftsinitiative Niederkirchen/ALTE WELT e.V.

Am Donnerstag, 06.Mai.2021 trafen sich interessierte Bürger*innen unserer Gemeinde zur Gründung des neuen Vereins „Zukunftsinitiative Niederkirchen/ALTE WELT e.V.“.

Vor dem Hintergrund der Pandemie bedingten Restriktionen wurde die Vereinsgründung virtuell, als Videokonferenz, durchgeführt.

Ortsbürgermeister Wolfgang Pfleger konnte unter den zahlreichen Teilnehmer*innen auch den Verbandsbürgermeister der VG Otterbach-Otterberg, Herrn Harald Westrich, begrüßen, der im weiteren Verlauf der Veranstaltung als Vorsitzender des Wahlausschusses die Wahl der Vereinsgremien moderierte.

In seinen Ausführungen ging Wolfgang Pfleger nochmals auf die Bedeutung und die Vorteile solch eines Vereins ein. Insbesondere im Hinblick auf die in den kommenden Jahren zu organisierende Dorferneuerung und Dorfentwicklung nimmt die „Zukunftsinitiative…“ eine zentrale Rolle ein. Hierbei ermöglicht der Verein vor allem einen vereinfachten und beschleunigten Zugang zu den jeweiligen Fördergeldern.

Darüber hinaus bietet die „Zukunftsinitiative…“ durch den Status der Gemeinnützigkeit nicht nur für Privat- sondern auch für Juristische Personen (Unternehmen, Gewerbe- und Handwerksbetriebe u. ä.) eine steuerlich attraktive Möglichkeit, die Gemeinde finanziell und materiell zu unterstützen (Beiträge, Spenden u. ä.).

Gemäß Vereinssatzung wurde bei den Wahlen darauf geachtet, dass alle vier Ortsteile mit mindestens einem Vertreter/einer Vertreterin in der Vorstandschaft berücksichtigt sind. So erfüllt der Verein auch eine integrative Aufgabe, damit die Ortsteile noch enger zusammenwachsen.

Die Wahlen erbrachten folgendes Ergebnis:

Vorstandsvorsitzender: Wolfgang Pfleger              (Heimkirchen)

Stellvertreterin:              Annelie Wirth                    (Niederkirchen)

Schriftführerin:              Cäcilia Brendieck-Worm (Niederkirchen)

Kassenwartin:                Andrea Kaiser                   (Niederkirchen)

Beisitzer*in:                    Simon Kreischer               (Wörsbach)

                                      Natascha Martin                (Morbach)

                                      Stefan Geyer                     (Wörsbach)

Kassenprüfer:                Harald Weber                    (Morbach)

                                      Jonas Drensek                  (Wörsbach).

Im Anschluss erfolgte der Beschluss über die jährlichen Mitgliedsbeiträge, die bewusst sehr familienfreundlich festgelegt wurden, um generationsübergreifende Mitgliedschaften zu fördern:

Einzelpersonen:          12,– EUR p.a.

Familien:                     20,– EUR p.a.

Juristische Personen: 50,– EUR p.a.

Der Verein verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke und sieht seine Hauptaufgabe in der Stärkung der Zukunftsfähigkeit aller Ortsteile der Gemeinde Niederkirchen, insbesondere vor dem Hintergrund der laufenden Dorferneuerung.

Zur Verwirklichung der Vereinszwecke bedient sich der Verein seiner Zukunftswerkstatt.

Diese entwickelt neue Ideen, plant und organisiert die jeweiligen Projekte und Veranstaltungen. Die Zukunftswerkstatt sieht sich als offener Treffpunkt, zu dem alle interessierten Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Niederkirchen eingeladen sind, auch wenn er/sie kein Vereinsmitglied ist.

In diesem Zusammenhang richtet der Verein einen Appell an die gesamte Bürgerschaft der Gemeinde mit der Bitte sich aktiv zu beteiligen. Analog zur Besetzung der Vorstandschaft sollten auch in der Zukunftswerkstatt möglichst viele Bürger und Bürgerinnen aus allen Ortsteilen und allen Altersgruppen aktiv mitwirken.

Um eine Vorstellung zu gewinnen, was genau in der Zukunftswerkstatt umgesetzt werden soll, sind nachfolgend beispielhaft einige Projekte aufgeführt:

  • Pflege öffentlicher Einrichtungen (Grünanlagen, Spielplätze, Denkmäler etc.)
  • Aktivitäten für Kinder und Jugendliche:

Schulgarten, Ferienprogramm, Jugendtreffpunkt/Jugendclub, Workshops etc.

  • Seniorennachmittage, Nachbarschaftshilfe für Senioren, barrierefreie Bürgerhäuser
  • Naturkundliche Aktivitäten:

Baumschnittkurse, Streuobst-/Keltertage, Sammelbestellung von Sträuchern und Bäumen, Erschließung und Unterhaltung von Streuobstwiesen, Pflege von Biotopen

  • Bildungsangebote für Klimaschutz, Energie, Nachhaltigkeit und Ernährung
  • Förderung der Heimatpflege und Heimatkunde und Ortsverschönerung
  • Kulturelle Angebote: Planung und Organisation von Konzerten, Vorträgen, Kleinkunst
  • Erschließung und Unterhaltung von Wanderwegen, Lehrpfaden, Wanderparkplätzen und Nordic Walking Strecken
  • Erstellung und Herausgabe von Gemeindebriefen
  • Pflege und Erweiterung der gemeindlichen Internetpräsenz

Im Hinblick auf die Vielfalt der Projekte sollte für alle Interessierten etwas dabei sein, das deren Neigungen und Fähigkeiten entspricht.

Für dieses ambitionierte und herausfordernde Programm wird jede helfende Hand benötigt. So hat gerade die jüngere Generation nunmehr die Möglichkeit aktiv die Zukunft unserer Gemeinde mitzugestalten.

Näheres unter: Vereine – Fördervereine – Zukunftsinitiative Niederkirchen

 

 

Das könnte dich auch interessieren …