Versuchskreisel in der Ortsmitte

Am 3 September 2020 fand beim Landesbetrieb Mobilität in Kslt ein Informationsaustausch zwischen den Mitarbeitern des LBM, dem Straßenplaner des Ing.-Büro Frey und den Studierenden der TU Kslt, die im letzten Semester die Raumplanung in Niederkirchen durchgeführt hatten, statt.

Einige der von den Studenten erarbeiteten Vorschläge zur Neugestaltung der Talstraße wurden aufgegriffen und deren Umsetzung analysiert. Die farbliche Absetzung des Straßenbelages im Ortskern, die Errichtung eines Straßenunabhängigen Fahrradweges und die „Eingangstore“ könnten ihren Weg finden.

Auch die Verkehrssituation in der Ortsmitte war ein großes Thema. Der Leiter des LBM, Hr. Lutz schlug vor ziemlich zeitnahe einen provisorischen Kreisel einzurichten, um die dadurch resultierenden Abläufe zu beobachten und die gewonnen Erkenntnisse bei der Entscheidungsfindung, pro oder contra Kreisel, nutzen zu können. Ortsbürgermeister Wolfgang Pfleger, der dieser Veranstaltung beiwohnte, fand den Vorschlag gut und hat der Idee zugestimmt. Ein zeitlicher Rahmen zur Umsetzung konnte allerdings noch nicht genannt werden.

Das könnte dich auch interessieren …