Klimaschutz-Beirat

Der Niederkircher Klimabeirat

In der Gemeinde Niederkirchen gibt es seit Anfang 2020 einen Klimabeirat.  Was ist das für eine Gesellschaft und welche Aufgaben hat sich diese gestellt?

Wir sind ein Zusammenschluss von Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde Niederkirchen und werden uns nicht etwa mit den neuesten Hochrechnungen beim Anstieg von Co2 und Meeresspiegel beschäftigen, sondern mit den Dingen, die wir persönlich und als Gemeinde konkret zum Klimaschutz beitragen können.

Das ist mehr und vielfältiger, als es auf den ersten Blick scheinen mag und hat, wie wir zeigen werden, mit Verzicht gar nichts zu tun. Im Gegenteil!

Wir haben uns vorgenommen, gemeinsam die Lebensqualität in unserer Gemeinde zu verbessern. Je nach Interessenlage und Kompetenzen werden wir in Arbeitsgruppen hierfür Konzepte erarbeiten und gemeinsam umsetzen:

Biodiversität

Wir wollen die Biodiversität in unserer Gemeinde verbessern. Das heißt, wir werden unsere Grünflächen und unsere Friedhöfe reichhaltiger bepflanzen, um sie für Menschen, Vögel, Insekten und die sonstige heimische Tierwelt attraktiver zu gestalten. Wir wollen Wege, Trockenmauern, Bachläufe und Hecken pflegen und Begegnungsstätten in der Natur für Jung und Alt schaffen. (→Terminkalender Pflanz- und Pflegeeinsätze)

Naturkunde

Wir möchten ein Bewusstsein für die Schönheit unserer Natur wecken. Deshalb werden wir Vorträge und Exkursionen anbieten, um mit ihrer Pflanzen- und Tierwelt besser bekannt zu machen und so dafür zu sorgen, dass immer mehr Menschen erkennen, dass all dies schützenswert ist. (→Termine Vorträge und Exkursionen zur Naturkunde)

Kulturgut bewahren

Wir werden Streuobstwiesen reaktivieren, neu anlegen und pflegen. Wir wollen bei uns heimische Sorten anbauen, um deren schmackhafte Früchte dem Einheitsgeschmack unreif aus der Ferne eingeflogener Früchte entgegenzustellen. Jeder hier gewachsene und verzehrte Apfel ist ein Beitrag zum Klimaschutz.

Vom Klimabeirat organisierte Obstbaumschnittkurse und Kelteraktionen können die Gemeinschaft fördern und uns mit der heimischen Natur verbinden. (→Termine)

Freizeit und Tourismus

Durch das Anlegen von Wanderwegen, Picknickplätzen, Natur- und Kräuterlehrpfaden werden wir unsere Gemeinde für uns selbst und für Touristen erlebenswerter machen. Warum in die Ferne schweifen…

Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche

Ein abwechslungsreiches Ferienprogramm soll es für unsere Kinder und Jugendlichen zum Vergnügen machen, in den Sommerferien in unserer Gemeinde zu bleiben. Dabei werden Umwelt und Natur zentrale Rollen spielen (→ Ferienprogramm)

Mobilität

Für diejenigen, die zumindest ins nähere Umfeld fahren möchten, wollen wir dies durch Mitfahrerbänke erleichtern. Jede Mitfahrgelegenheit verringert den Verkehr auf unseren Straßen und den Verbrauch an Treibstoff. (→ Standorte und Spielregeln)

Energie

Wir werden über innovative Möglichkeiten informieren, im Haushalt Energie zu sparen, effektiv und umweltverträglich zu heizen. Sinnvolle Wärmedämmung, eigene Stromversorgung und Stromspeichermöglichkeiten werden thematisiert. Auch über Möglichkeiten von Zusammenschlüssen von Haushalten bei der Heizung wollen wir informieren.                                                                  (→ Informationsveranstaltungen zur Energie)

Wir freuen uns über jede Unterstützung, sei es durch Besuch und Bekanntmachen unserer Info-Veranstaltung, Einbringen eigener Ideen oder durch tatkräftige Hilfe bei Pflanz- und Pflegeaktionen usw.

Die Mitglieder des Klimabeirats geben gerne Auskunft über laufende Aktivitäten und haben ein offenes Ohr für Eure Wünsche. (→Liste mit Teilnehmern und Ansprechpartnern mit Themenbereich/Kompetenz)

Zukunftswerkstatt

Ab und an werden wir zu einer Zukunftswerkstatt einladen, um unsere laufenden Projekte und Pläne vorzustellen und zusammen im größeren Kreis neue Ideen zu entwickeln. Gemeinsam können wir viel bewegen.

Wir freuen uns über breite Resonanz.

Für den Klimabeirat

Dr. Cäcilia Brendieck-Worm
Talstr. 59, 67700 Niederkirchen

 

Satzung Klimaschutz-Beirat